The Right Mindfulness

Martin Stern hat einigen von uns einen Artikel geschickt, der mich sehr inspiriert hat:

Reclaiming Our Agency

Unbedingt lesen! (Achtung lang, Lesezeit ca. 15 min). Was mich so beeindruckt hat an dem Artikel:

Es geht darum, nicht nur passiv achtsam (mindful) zu sein und alles voll mitzubekommen, was in dem eigenen Geist geschieht. Sondern stattdessen proaktiv achtsam zu sein und alle täglichen Entscheidungen bewusst zu treffen und zu überdenken. Dies betrifft nicht nur Entscheidungen im geläufigen Sinne, sondern vor allem die Entscheidungen, auf was man seine Aufmerksamkeit richtet, womit man den Geist beschäftigt. Zum Beispiel geht es darum, wenn sich der Geist mal wieder mit der Vergangenheit oder der Zukunft beschäftigt, bewusst zu entscheiden, ihn wieder in den Moment zu bringen. Weil man aus dem Herzen heraus weiß, dass dies mehr Glück und Frieden bringt. Indem man solche Entscheidungen immer wieder trifft, trainiert man seinen Geist und folgt Buddha auf dem Weg zum Glück.

Nichts neues, aber in dem Artikel sehr gut beschrieben und dargestellt.

Das wars in aller Kürze, eventuell ergänze ich diesen Beitrag noch.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.